Rechtsunsicherheit im Netz? Hilfe gibt’s von eRecht24

Spätestens seit der Einführung der neuen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) herrscht bei vielen Betreibern von Webseiten Rechtsunsicherheit: Was ist erlaubt und was nicht? Wie schütze ich mich und mein Unternehmen vor Abmahnungen? Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben nicht das Glück, auf die Hilfe einer eigenen Rechtsabteilung zurückgreifen zu können. Dennoch sind viele auf die Hilfe von Experten angewiesen. Und genau die stehen hinter eRecht24. Hier wird Nutzern beispielsweise ein kostenloser Impressum-Generator geboten, mit dessen Hilfe sich die gesetzlichen Vorgaben zum Impressum leicht erfüllen lassen – praktisch per Mausklick.

Die Impressumspflicht

Eines hat sich mit dem Inkrafttreten der Datenschutz Grundverordnung zu Glück nicht verändert: Das Impressum. Die Impressumspflicht nach § 5 Telemediengesetz, auch Anbieterkennzeichnung genannt, bleibt also unberührt bestehen. Das Impressum hat die Aufgabe, den Besucher einer Webseite zu zeigen, mit wem er es eigentlich zu tun hat. Das kann beispielsweise nützlich sein, um das Unternehmen hinter einem Markenauftritt identifizieren zu können.

Das führt gleich zur ersten Frage: Wer benötigt eigentlich ein Impressum? Allgemein gilt, dass rein private Webseiten keinen benötigen. Homepages, die allein persönliche oder familiäre Inhalte aufweisen, sind also streng genommen nicht davon betroffen. Die Grenze zur nicht-privaten Webseite ist jedoch sehr schnell überschritten. Es reicht schon ein einziges Werbebanner oder ein Affiliate-Link und schon gilt wieder die Impressumspflicht. Die Höhe der Werbeeinnahmen spielt dabei keine Rolle. Diese Pflicht gilt auch dann, wenn nur geringe Centbeträge eingenommen werden, die nicht einmal die Kosten der Webseite tragen. Deswegen sollte sie auch nicht auf die leichte Schulter genommen werden, denn in der Vergangenheit wurden schon tausende Webseiten abgemahnt, weil sie dieser Pflicht nicht oder nur unzureichend nachgekommen waren. Auch einige Gerichte vertreten die Ansicht, dass es als Rechtsverstoß zu betrachten sei, wenn das Impressum unvollständig ist oder komplett fehlt.

Selbstredend können Unternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften gleichermaßen, sowie juristische Personen allgemein und im Übrigen jeder, der ein Gewerbe betreibt, stets davon ausgehen, dass sie für ihre Webseite die entsprechenden Angaben benötigen. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich das Impressum gleich von einem Anwalt erstellen lassen. Das ist natürlich mit entsprechenden Kosten verbunden, vor denen kleinere Unternehmen zurückschrecken können.

Schnell erledigt: Der Impressum-Generator von eRecht24

Dass es auch schnell und günstig geht, zeigt eRecht24 mit seinem kostenlosen Impressum-Generator. Hier stehen zwei Vorgehensweisen zur Auswahl: Es können Mustertexte heruntergeladen und dann, passend zum eigenen Unternehmen, umgeschrieben werden. Der Generator kann aber auch gleich mit den eigenen Unternehmensdaten „gefüttert“ werden, um daraus den fertigen Text erstellen zu lassen. Dabei lassen sich die individuellen Ausprägungen wie beispielsweise die Geschäftsformjederzeit anpassen. Der Impressum-Generator funktioniert also beispielsweise für Aktiengesellschaften, Einzelunternehmer, Blogger, GbRs und Freiberufler gleichermaßen.

Am Schluss kann alles ganz einfach heruntergeladen werden. Für Premiumkunden von eRecht24 gibt es auch die Möglichkeit, es sich in englischer Sprache erstellen zu lassen. Selbstverständlich kann er auch von vornherein zweisprachig erstellt werden.

Dabei sollte übrigens nicht vergessen werden, dass auch für geschäftliche E-Mails die entsprechenden Angaben zur Person oder zum Unternehmen benötigt werden. Dies gilt sowohl für Unternehmen als auch Selbstständige und Freiberufler. Aber auch hier wird es dem Betreiber der Webseite bzw. dem Absender leicht gemacht, denn es genügt, wenn für die E-Mail Dasselbe verwendet wird wie für die Seite im Netz.

Ebenfalls Pflichtprogramm: Der Haftungsausschluss

Wer Links auf seine Webseite setzt, sollte sich natürlich auch darum Gedanken machen und diese entsprechend Prüfen. Dennoch ist es sinnvoll, die rechtlichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren, indem ein Haftungsausschluss auf der Webseite platziert wird. Dass durch den Disclaimer, wie er in englischer Sprache genannt wird, mittlerweile schon „berühmt“ gewordene Landgericht Hamburg stellt darin fest, dass sich Webseitenbetreiber mittels Haftungsausschluss ausdrücklich von den verlinkten Seiten zu distanzieren hätten, um deren Inhalte im Zweifelsfall nicht mit verantworten zu müssen. Auf eRecht24 wird ein Muster-Haftungsausschluss zum Herunterladen angeboten. Alternativ kann dieser im Impressum-Generator aber auch gleich integriert werden.

Datenschutz Grundverordnung per Mausklick

Auch für die DSGVO liefert eRecht24 einen Generator. Dieser steht exklusiv den Premiumnutzern von eRecht24 zur Verfügung und schafft die Rechtssicherheit, die sich seit dem Inkrafttreten der Verordnung am 25. Mai 2018 so viele Webseitenbetreiber wünschen. Bei eRecht24 arbeitet man stets daran, den Datenschutz-Generator auf einem aktuellen Stand zu halten und um Tools und Plug-ins zu ergänzen. Der Datenschutz-Generator deckt die wichtigsten Punkte ab, die in eine aktuelle Datenschutzerklärunggehören. Dazu zählen zum Beispiel Angaben zu

  •  Datenschutzbeauftragten
  •  Cookies
  •  Datenübermittlung von Dienstleistern
  •  Datenübermittlung von Onlineshops
  • Kontaktformular
  • PayPal
  • Google Analytics
  • Spotify
  • Xing
  • YouTube und
  • Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Fast geschafft 50%
Melde dich jetzt zum Newsletter an
Anmeldung zu unserem Newsletter




Natürlich kannst du dich jeder Zeit wieder austragen

Autoresponder Software by Klick-Tipp

Cookie-Einstellung

Wir nutzen Cookies und Google Analytics, um diese Website für Sie so interessant wie möglich zu gestalten. Bist du damit einverstanden? Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.
Datenschutz | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück